Shirshasana-PRO   Das Original mit den Handgriffen

Wann sollten Sie den Kopfstand nicht ausüben

 

  • Asymetrie der Wirbelsäule oder starke Skoliose
  • starke Lordosekrümmung
  • schwacher oberer Rücken
  • schwache Muskulatur im Hals- und Nackenbereich
  • Schiefhals oder nach vorne geschobener Hals
  • Glaukom - grüner Star
  • starkes Übergewicht
  • Bluthochdruck, KHK, Thrombosen
  • Arteriosklerose
  • Bandscheibenprobleme
  • akute kopfgrippe, Sinnitus
  • Entzündungen der Augen und Ohren
  • Blutungsgefahr im Kopf
  • Akute Migräne
  • Schwangerschaft
  • Schulter-, Schlüsselbeinbeschwerden
  • etc.

Sie können jedoch viele der oben angeführten körperlichen Beschwerden mit Shirshasana-PRO oder Shirshasana-PRO Plus nachhaltig verbessern.

Dies belegen viele wissenschaftliche Forschungen auf diesen Gebieten.

 

 

Shirshasana-PRO ©    "Die Welt mit anderen Augen sehen"